Daniel Sommer - gitarre

Daniel wächst in einem musikalischen Elternhaus auf. Die Gitarre spielte von klein an eine sehr große Rolle in seinem Leben. Im Alter von 10 Jahren beginnt Daniel ernsthaft mit dem Gitarrenspiel und erhielt zudem eine Ausbildung am Schlagzeug. Nach zunächst autodidaktischem Studium nimmt er Unterricht bei verschiedenen Lehrern in Andalusien, der Wiege des Flamencos, und in Deutschland bei dem Ausnahmegitarristen Rafael Cortés.

Schon kurze Zeit später beginnt Daniel mit verschiedensten Flamencoformationen in Deutschland zu arbeiten. Neben Engagements auf dem Flamencofestival „Gespana“ (2003) spielt er z.B. gemeinsam mit dem Gitarristen Michio auf dem Gitarrenfestival in Kühlungsborn (2005). Mit dem Gitarristen El Macareno aus Cordoba arbeitet er viele Jahre zusammen im Duo. Zahlreiche Konzerte führen die beiden durch die ganze Republik (2002-2005). Im Jahr 2005 beginnt die musikalische Arbeit mit Ben Papst. Es entsteht die gemeinsame CD „al lado del rio“

In Düsseldorf gründet er die Gruppe Macandé, bei der Daniel seine Fähigkeiten als Tanz- und Gesangsbegleiter bei mittlerweile hunderten von Auftritten, u.a. in Funk und Fernsehen (Vox Das perfekte Dinner oder ZDF Drehscheibe) erfolgreich unter Beweis stellt.



Seit 2008 ist Daniel Begleitgitarrist von Rafael Cortés.